Pressemitteilung vom 22.03.2013


Marsch der Vernunft

Ostermärsche sind Aktionen der Vernunft. Seit Afghanistan weiß jedermann, dass militärische Gewalt Konflikte nicht lösen, wohl aber den Hass verstärken kann. Der Staat sollte unser Steuergeld für zivile gewaltfreie Projekte statt für Panzer und Drohnen ausgeben. Für eine solche vernünftige und menschliche Politik wird auch beim westpfälzischen Ostermarsch demonstriert. Er wird von der Friedensinitiative Westpfalz organisiert und beginnt am Ostersamstag um 12 Uhr am Denkmal für die Flugtagstoten an der Westzufahrt der Air Base Ramstein und führt durchs Bruch nach Landstuhl. Redner sind Pfarrer Detlev Besier, Chris Capps-Schubert und Andreas Markus (Die Grünen). Die Aktion wird unterstützt vom DGB Region Westpfalz,, dem Prot. Kirchenbezirk Kaiserslautern, den Grünen und Linken und der BI Gegen Fluglärm.

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz