Pressemitteilung vom 13.04.2014

 

Die Welt braucht mehr Frieden

 

Der traditionelle Ostermarsch Ramstein-Landstuhl wird auch in diesem Jahr stattfinden. Träger ist ein Bündnis, dem unter anderem  die Friedensinitiative Westpfalz, die DGB-Region Westpfalz, der Protestantische Kirchenbezirk, die Grünen und die Linken in Kaiserslautern angehören.

Weiterlesen...

 

 

Pressemitteilung vom 02.04.2014

 

Zwei Jahre Clearing Barrel

 

Im Frühjahr 2012 wurde in Kaiserslautern das Café Clearing Barrel, ein Treffpunkt für US-Soldaten mit einem interessanten Musikprogramm und einem Beratungsangebot eröffnet. Leider wurde es im März Ziel eines nächtlichen Anschlags, bei dem die große Glasfront des Lokals zerstört wurde. Ein Rückblick auf die bisherige Arbeit und die gemachten Erfahrungen steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Friedensinitiative Westpfalz und der Evangelischen Erwachsenenbildung, die am kommenden Donnerstag, 10 April, 19 Uhr, im Clearing Barrel, Richard-Wagner-Str. 48 stattfindet.

Weiterlesen...

 

 

Pressemitteilung vom 04.04.2014

 

Neueste Medieninformationen schaffen Klarheit: US-amerikanische Dienststellen nutzen die Air Base Ramstein für die Lenkung des Einsatzes von Drohnen mit denen unter anderem in Afrika Tötungsbefehle aus Washington ausgeführt werden. Diese Tötungen sind nach deutschem und internationalem Recht illegal, also Totschlag oder Mord. Obendrein verfehlen sie auch den angestrebten Zweck: Der Drohneneinsatz schreckt zum Tod bereite Märtyrer nicht ab, steigert aber ihren Hass.

Weiterlesen...

 

 

Pressemitteilung vom 18.02.2014

 

AUSSCHREIBUNG DES RHEINLAND-PFÄLZISCHEN FRIEDENSPREISES 2014

Die Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz wird 2014 zum siebten Mal ihren Friedenspreis verleihen. Dafür bittet sie um Vorschläge.

Mit diesem Preis sollen bedeutsame Beiträge zur Förderung des Friedens und der Gerechtigkeit in der Gesellschaft gewürdigt werden. Erwünscht ist ein Bezug zum Land Rheinland-Pfalz. Die Arbeitsgemeinschaft will mit der  Auszeichnung zum persönlichen Engagement für den Frieden und gegen Konfliktlösungen mit Hilfe militärischer Gewalt ermutigen. Immer mehr Menschen begreifen, dass mit militärischer Gewalt Konflikte in und zwischen den Staaten nicht gelöst werden können. Notwendig ist vielmehr eine zielstrebige Friedensarbeit, die darauf aus ist, Konfliktursachen zu beseitigen oder Versöhnung zwischen den Streitenden zu stiften.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Presse1034
  2. Presse1035
Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz