Ostermarsch der FIW am 23.04.2011


Motto: Atomkraft, ein Bombenrisiko!

Treffpunkt: Gedenkstätte der Flugtagopfer von 1988

Teilnehmer: ca. 70

 

Zum siebten Mal seit 2005 hatte die FIW zu ihrem Ostermarsch eingeladen. Dieser fand traditionell am Ostersamstag statt. Aufgrund der aktuellen Ereignisse (die Katastrophe von Fukushima und ihre Folgen) waren mehr Teilnehmer als in den vergangenen Jahren gekommen.

 

 


 

 

 

Detlev Besier, der Sprecher der FIW, legte Blumen am Gedenkstein der Flugtagopfer nieder ...

 

 

... und eröffnete den Ostermarsch mit einer Ansprache (Download hier).


 


Dann setzte sich der Demonstrationszug in Bewegung.

 

 

 

 

Während der Ansprache und auf dem Weg entlang der Air Base donnerten immer wieder militärische Transportmaschinen im Landeanflug über die Köpfe der Demonstranten hinweg.

 

 

 

 

 

Die Schlusskundgebung vor der Stadthalle Landstuhl übernahm Ludger Grünewald von amnesty international, Rüssingen mit einer vielbeachteten Rede (Download hier).

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 


Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz