Pressemitteilung vom 03.10.2012

 

Rote-Kreuz-Konvention beachten !

 

In einem Schreiben an Finanzstaatsekretär Salvatore Barbaro in Mainz und an das Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin fordert die Friedensinitiative Westpfalz eine Änderung der Planungen für das künftige Militärkrankenhaus bei der Luftwaffenbasis Ramstein. Bislang ist vorgesehen, das neue Spital auf einem Grundstück zu errichten, das nur durch eine Straße vom Flugplatzgelände getrennt ist. Das aber widerspricht den Vorschriften der Genfer Konvention vom Roten Kreuz, wonach „Sanitätsanstalten so gelegen sein müssen, dass sie durch Angriffe auf militärische Ziele nicht gefährdet werden können.“

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 27.10.2012

 

Neben anderem waren unbezahlbare Lebensmittelpreise Ursache für die arabischen Aufstände. Millionen von Menschen leiden in unserer Welt Hunger.In Deutschland werden allzuviel Lebensmittel weggeworfen. Ist das gerecht ? Gewiss ist das nicht gut für den Frieden in der Welt. Unter dem Thema "Unser täglich Brot" wird diese Frage beim Friedensgebet der Friedensinitiative Westpfalz am kommenden Samstag, 6. Oktober, um 15 Uhr gestellt. Es findet statt an der Westzufahrt zur Air Base und wird von Michael Strake aus Hütschenhausen gehalten.

Pressemitteilung vom 06.08.2012

 

Atomwaffen und Kriege abschaffen !

 

Zur Erinnerung an den Abwurf der ersten Atombomben Anfang August 1945 nahmen am Samstag 150 Radsportler am 8. Marathon teil, der von Bretten, über Heidelberg, Mannheim und Bad Dürkheim zur Nato-Air-Base Ramstein und zurück nach Bretten führte. Sie wollten damit der Forderung, „Eine Welt ohne Atomwaffen“ Nachdruck verschaffen. Nach 176 km Fahrt trafen sie kurz nach 13 Uhr in Kaiserslautern, ihrer zweiten Verpflegungsstation ein.

 

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 20.07.2012

 

Pace Makers Radmarathon 2012

 

Mit 150 Sportlerinnen und Sportler nehmen am 8. Radmarathon mehr Radfahrer teil als je zuvor. Sie fahren am 4. August die Strecke Bretten – Ramstein – 338 km - hin und zurück. Sie nennen sich Schrittmacher für den Frieden – Pace Makers - und wollen mit ihrer Fahrt daran erinnern, dass vor 67 Jahren 100.000 Menschen durch den Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroschima umgekommen sind. Die Fahrt ist als radsportliches Ereignis einmalig in Deutschland, es gibt keine Sieger und Verlierer und keinen Geldpreis. Sie hat vielmehr ein politisches Ziel: die Forderung zu unterstützen, alleAtomwaffen abzuschaffen. Der Marathon ist Ausdruck einer Ungeduld, aber auch einer Hoffnung auf mehr Frieden in der Welt.

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 23.06.2012

 

Friedensgebet: Fluglärm

 

Lärm geht auf die Nerven, der Fluglärm rings um die Air Base genau so wie der um Frankfurt. Niemand sollte seinem Mitmenschen vermeidbaren Lärm zumuten. Den Zumutungen der Mächtigen seiner Zeit hat Jesus im Namen Gottes sein Nein entgegengesetzt. Daran erinnert des monatliche Friedensgebet der Friedensinitiative Westpfalz. Das nächste Gebet findet statt am Samstag, 7. Juli, 15 Uhr an der Westzufahrt zur Air Base. Es wird von Stadtjugendpfarrer Detlev Besier, Kaiserslautern gehalten.

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz