Antirekrutierungsveranstaltungen am 15. Mai 2008 vor Arbeitsagenturen

(Pressemitteilung, 07.05.2008)

 

Aktion vor der Arbeitsagentur in Kaiserslautern am 15.05.2008 von 13.00 – 18.00 Uhr veranstaltet von der Friedensinitiative Westpfalz (FIW) und der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Landesverband Rheinland-Pfalz.

 

Anlässlich des Internationalen Tages der Kriegsdienstverweigerung (15.05.), der in diesem Jahr unter dem Motto Antirekrutierung (counter-recruitment) steht, wird bundesweit das Augenmerk auf die spürbar verstärkten Anstrengungen der Bundeswehr um Nachwuchswerbung gelegt.

Weiterlesen...

Friedengruppen stellen sich beim Rheinland-Pfalz-Tag vor

(Pressemitteilung, 29.05.2008)

 

Eine Reihe von Friedensgruppen nutzen den Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler vom 13. - 15. Juni 2008, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Sie laden dazu in das Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Wolfgang-Müller-Str. 9, ein. Gruppen und andere Träger der Friedensarbeit in- und außerhalb des Landes informieren über ihre Tätigkeit und  laden zum Gespräch über Friedensprobleme ein. 

Weiterlesen...

Stellungnahme zum aktuellen Urteil des Koblenzer OVG

(Pressemitteilung, 23.05.2008)

 

Das Koblenzer Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz hat die Klagen von Anwohnern und der Gemeinde Hütschenhausen (Kreis Kaiserslautern) gegen den Ausbau des US-Militärflugplatzes Ramstein abgelehnt. Damit folgte man dem Urteil des Verwaltungsgerichts Neustadt /Weinstr. vom Februar 2007.


Obwohl das Urteil rein rechtlich gut begründet scheint, ist es mehr als bedauerlich, dass hier nur ein Teilaspekt (Fluglärm) berücksichtigt wurde. Die Auswirkungen des Militärflugplatzes Ramstein in ihrer Gesamtheit waren leider nicht Gegenstand des Prozesses und damit auch nicht relevant für die Urteilsfindung bzw. die Klageabweisung.

Weiterlesen...

Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema Rechtsextremismus

(Pressemitteilung, 18.06.2008)

Der Kampf gegen Rechtsextremismus ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die konsequent und dauerhaft an breiter Front zu führen ist. Dazu gehören geschichtliche Aufarbeitung sowie umfassende und frühzeitige Aufklärung. Im Rahmen der derzeit laufenden Ausstellung und Thematisierung an der BBS Landstuhl laden die SPD Fraktion Landstuhl und die Friedensinitiative Westpfalz am Mittwoch, den 18. Juni 2008, zu einem Vortrag mit Roger Lewentz,  Staatssekretär im rheinlandpfälzischen Innenministerium, in die Zehntenscheune Landstuhl ein.

Weiterlesen...

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz