Aufruf der Kooperation Frieden

 

Angriff auf Afrin ist völkerrechtswidrig - Rüstungsexporte in die Türkei stoppen

 

Die Kooperation für den Frieden fordert die Bundesregierung auf, den völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Kurd*innen in Afrin, bei dem deutsche Panzer eingesetzt werden, zu verurteilen sowie alle diplomatischen Mittel einzusetzen, damit die Türkei den Angriff einstellt. Des Weiteren ruft die Kooperation für den Frieden die Bundesregierung sowie die Verhandler*innen bei den Koalitionsgesprächen auf, den Export von Rüstungsgütern endlich zu beschränken und letztendlich durch ein rigoroses Rüstungsexportkontrollgesetz komplett einzustellen.

Weiterlesen...

 

 

 

Gedenken der Befreiung der Auschwitz-Überlebenden

 

Die VVN/BdA weist auf folgende Veranstaltung der Stadt KL hin:

 

Weiterlesen...

 

 

 

Vortrag "Pazifismus in der Pfalz"

 

Den Ersten Weltkrieg haben Historiker als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Stimmt es,
dass die verantwortlichen Politiker und Monarchen gleichsam schlafwandelnd in dieses Fiasko, das
20 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, hineingetaumelt sind?

Weiterlesen...

 

 

 

Die FIW trauert um Hermann Anell

 

Die FIW trauert um Hermann Anell, Vorstand der AGF Trier. Über viele Jahre hat er mit Weitblick und Friedenswillen in der Friedensbewegung lokal, regional und Bundesweit gewirkt. Viele Initiativen gehen auf sein Geschick und seine unerschöpflichen Ideen zurück.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. PM ICAN-FNP
  2. Antikriegstag2017
Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz