Film-Reihe über den Israel-Palästina-Konflikt

Seit nunmehr fast einem Jahrhundert schwelt der Konflikt zwischen den jüdischen Einwanderern, die den Staat Israel gründeten, und den Bewohnern des Landes Palästina. Dieser Konflikt bekam durch die Besatzung der Westbank nach dem 6-Tage-Krieg von 1967 eine neue Dimension und verschärfte sich durch den zunehmenden israelischen Siedlungsbau auf palästinensischem Land. So hat der Konflikt insbesondere in den beiden letzten Jahrzehnten immer mehr den Charakter einer Auseinandersetzung mit Waffengewalt, Terror und Unterdrückung angenommen. Die Friedensperspektiven nach den Vereinbarungen von Oslo sind einer immer auswegloseren Verstrickung in die Logik von Gewalt und Abgrenzung gewichen.

 

Die Filme, die in dieser Reihe gezeigt werden, wollen den Konflikt- gegnern menschliche Gesichter geben und dazu beitragen, die mensch- liche Tragik und die Möglichkeit einer menschlichen Begegnung über die Konfliktlinien hinweg ins Bewusstsein bringen. Sie möchten daran appellieren, unser Mitempfinden mit den Menschen auf beiden Seiten wach zu halten und gegen Unmenschlichkeit und für Versöhnungsbereit- schaft einzutreten.

Weiterlesen...

Antikriegstag und Ökumenisches Pfälzer Forum

 

Am 1. September 1939 begann um 5:45 mit dem Überfall der deutschen Truppen auf Polen der Zweite Weltkrieg, der mit der bedingungslosen Kapitulation am 8. Mai 1945 endete. In dieser Erinnerung haben der DGB und die Friedensbewegung den 1. September zum "Antikriegstag" erklärt.

In diesem Jahr erinnert die Friedensinitiative Westpfalz mit einem Friedensgebet am Dienstag, 01.09.09, um 5:45, vor der Stadthalle Landstuhl an diesen Tag und lädt alle Interessierten hierzu herzlich ein.

 

Unter dem Motto "Im Klimawandel globale Gerechtigkeit" findet am 05. September der Aktionstag "Ökumenisches Pfälzer Forum" auf der Maximilianstraße in Speyer statt. Die FIW nimmt an dieser Veranstaltung teil.

 

 

Filmvorführung im Rahmen des diesjährigen FIW-Forums (Leben und Sterben in Afghanistan)

 

 

                                                                     (zum Vergrößern bitte ins Bild klicken)

 

Der Eintritt beträgt € 4,50 pro Karte, davon fließen € 0,75 als Spende an die Kinderhilfe Afghanistan.

 

 

Zusammenfassung des Films:

Weiterlesen...

Pacemakers-Tour 2009

 

Unter dem Leitgedanken "Schrittmacher für den Frieden" fuhren in diesem Jahr 105 (!) Radfahrer die 335 km lange Strecke von Bretten über Mannheim, Kaiserslautern, Ramstein, Neustadt zurück nach Bretten.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. ZWKundgebung
  2. ObamaKarte
Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz