Friedensgebet am 06.10.2012

 

Neben anderem waren unbezahlbare Lebensmittelpreise Ursache für die arabischen Aufstände. Millionen von Menschen leiden in unserer Welt Hunger.In Deutschland werden allzuviel Lebensmittel weggeworfen. Ist das gerecht ? Gewiss ist das nicht gut für den Frieden in der Welt. Unter dem Thema "Unser täglich Brot" wird diese Frage beim Friedensgebet der Friedensinitiative Westpfalz am kommenden Samstag, 6. Oktober, um 15 Uhr gestellt. Es findet statt an der Westzufahrt zur Air Base und wird von Michael Strake aus Hütschenhausen gehalten.

Antikriegstag 2012

 

Um 5.45 Uhr lud die Friedensinitiative Westpfalz am 01.09.2012 zu einer Gedenkfeier zum Antikriegstag auf dem „Lothar-Sander-Platz“, Landstuhl ein.

 

Weiterlesen...

Antikriegstag 2012

 

Um 5.45 Uhr lädt die Friedensinitiative Westpfalz am 01.09.2012  zu einer Gedenkfeier zum Antikriegstag auf dem „Lothar-Sander-Platz“, Landstuhl ein. Mit mahnenden Worten erinnern wir an die beiden Weltkriege und alle kriegerischen Auseinandersetzungen bis in die heutige Zeit. Wir erinnern an den Ausspruch im Umfeld der Einrichtung der Bundeswehr, das von deutschem Boden kein Krieg ausgehen darf. Dieser Gedanke fand Eingang in das Grundgesetz und sieht sich doch vielfältiger Unterwanderung ausgesetzt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen diesem mahnenden Gedenken beizuwohnen. Den Tag über erinnert ein Plakat auf dem Platz an diesen besondern Tag.

Helfer für Sa. 04.08.2012 gesucht

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Friedensarbeit,


wie in jedem Jahr an einem Samstag in der Nähe des Datums der ersten Atombombenabwürfe findet auch 2012 der Marathon der Radsportler "Pace Makers - Schrittmacher für den Frieden" statt. Er führt dieses Jahr am 4. August von Bretten über Heidelberg, Mannheim, Bad Dürkheim zu uns und über Ramstein, Johanniskreuz, Neustadt, Speyer nach Bretten zurück - an einem Tag ! Die etwa 150 Fahrer und Fahrerinnen werden am Samstag, 4. August  von 13.25 - 13.55 Uhr auf dem Rathausvorplatz Station machen und sich mit dem, was wir ihnen anbieten, stärken für die Weiterfahrt  zum Gedenkstein für die Opfer der Flugtagkatastrophe bei der Air Base Ramstein.


Wer schon einmal mitgeholfen hat weiß, dass alles gut vorbereitet sein muss und sich in der  halben Stunde Pause Vieles zusammendrängt. Darum braucht man zahlreiche geschickte Hände: um die Tische und Bänke aufzuschlagen, die Tische mit dem Ess- und Trinbaren ausszutatten. Kaffee zu kochen und auszuteilen und wenn der "Tornado" weitergezogen ist, alles wieder ab- und zusammen zu räumen.


Darum meine Bitte: Unterstützt uns, macht mit, es ist eine schöne Sache, mit andern zusammen zu zeigen, dass die Friedensarbeit auch in Kaiserslautern ihre Freundinnen und Freunde hat. Wer das will, sollte um 12 Uhr auf dem Rathausvorplatz sein, bis um 14.30 Urh ist dann wohl alles wieder aufgeräumt.


Damit wir eine Übersicht bekommen, solltet Ihr Euch anmelden: mit einer e-mail oder telefonisch.

Weitere Beiträge...

  1. FGJuni2012
  2. OM12Aufruf
Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz