Bischof Bimenyimana aus Ruanda zu Gast beim FIW-Friedensgebet

 

Zu ihrem monatlichen ökumenischen Friedensgebet am kommenden Samstag, 22. Oktober, 14:30 Uhr lädt die Friedensinitiative Westpfalz ein; es findet auf dem Parkplatz am Westtor der Air Base Ramstein statt. Als Gast wird daran auch Bischof Bimenyimana aus Ruanda teilnehmen.

 

 

 

 

 

Sein Heimatland leidet immer noch an den Folgen des schrecklichen Massenmords, bei dem 1994 über eine Million Menschen, vor allem  Angehörige der einflussreichen Minderheit der Tutsi, umgebracht wurden. Zukunft hat das Land nur, wenn ein dauerhafter Frieden zwischen den großen Volksgruppen des Landes zu Stande kommt. Eine Aufgabe, zu deren Lösung vor allem auch die Kirchen und Religionen beitragen sollen. Das Friedensgebet wird darum eine Bitte um das Gelingen des Versöhnungswerks und um Phantasie, Liebe und Geduld für alle Menschen sein, die in Ruanda und in anderen Ländern Frieden schaffen wollen.

 

 

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz