FIW tritt dem Bündnis "Kaiserslautern gegen Rechts" bei

Am Samstag den 2. März hat sich das Bündnis "Kaiserslautern gegen Rechts" gegründet.

 
Die verschiedenen Gruppen und Organisationen, unter anderem Die Linke Kaiserslautern, der DGB Westpfalz, der Bezirkserwerbslosenausschuss ver.di Westpfalz, der VVN-BdA Kaiserslautern, Attac Kaiserslautern, die verdi-Jugend Kaiserslautern, die Antifaschistische Jugend Kaiserslautern, die Grüne Jugend Kaiserslautern, die Jusos Kaiserslautern, die Linksjugend-solid Kaiserslautern, die FIW, sowie mehrere Einzelpersonen haben sich auf folgenden Konsens geeinigt:
 
"Das Bündnis 'Kaiserslautern gegen Rechts' ist ein Zusammenschluss von Gruppen und Einzelpersonen, die aktiv gegen rechtsradikales Gedankengut vorgehen wollen. Dafür leisten wir Präventionsarbeit für Menschenwürde und Toleranz, stellen uns quer gegen Naziaktivitäten und machen auf rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Tendenzen in Kaiserslautern aufmerksam. Für unsere Aktionen gilt: Wir leisten zivilen Ungehorsam gegen Naziaktivitäten. Von uns geht dabei keine Eskalation aus. Wir sind solidarisch mit allen, die unsere Ziele teilen und sich den Faschisten entgegenstellen."
 
Das Bündnis steht mit weiteren Gruppen in Kontakt und ist für alle Interessenten offen. Erste Veranstaltungen sind bereits in Planung, ebenso wie eine eigene Homepage, die als Informationsmedium dienen soll.
 
Bei Interesse dient die E-Mail-Adresse ' Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ' als Kontaktmöglichkeit.

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz