Aufruf zum FIW-Ostermarsch am Ostersamstag, 15.04.2017 in Kaiserslautern

 

Download des Flugblatts

Gegen den Hass


Hass ist die stärkste Ressource des Terrorismus. Er ist ansteckend wie eine Seuche. Er infiziert zudem auch oft die Gegenseite. Wer im Feind nicht den Mitmenschen sieht, wer ihn verleumdet, ihn mit jedem Mittel – wie Atombomben und Drohnen – vernichten will, ist dem alles vernichtenden Hass erlegen.


Mit unseren Bündnispartnern rufen wir beim Ostermarsch am Ostersamstag, 15.04.2017 dazu auf Gegen den Hass deutlich unser Gesicht zu zeigen und nicht zu schweigen.


Dem, der sich populistisch darum müht, Gräbern aufzureißen, Ängste zu schüren und mit dem Schicksal der Geflüchteten zu spielen, dem sagen wir klipp und klar NEIN.


Wir treten für eine Stärkung eines friedlichen Europas ein und fordern die demokratischen Parteien in unserem Land auf, die kommenden Wahlen dazu zu nutzen, weiterhin deutlich sichtbar einzutreten:


    • für das Abschaffen aller Atomwaffen
    • gegen die Unterstützung der Drohneneinsätze von deutschem Boden aus
    • für die Anerkennung unseres Landes als Einwanderungsland
    • für die Stärkung nichtmilitärischer Konfliktlösungen


NIE WIEDER KRIEG    NIE WIEDER FASCHISMUS

 

Unterstützer: DGB, Dekanin Wüst, Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Kampagne KRIEG BEGINNT HIER, u.a.

 

Verlaufsplan


Wir versammeln uns am Schillerplatz (10 Uhr)
Begrüßung
Musik
Redebeitrag Otmar Steinbicker


Marsch zum „Philipp-Mees-Platz“


Musik
Grußworte
Musik

 


Möglichkeit zur Air Base Ramstein zu fahren

 


Vom Bahnhof Landstuhl zur Air Base (etwa 12.30 Uhr)


Begrüßung und Erinnern an die Opfer der Flugtagskatastrophe
Niederlegen eines Blumengebindes
Friedensbitte


Abschluss

Copyright (C) 2010 Friedensinitiative Westpfalz